floristisch


floristisch
flo|rịs|tisch 〈Adj.〉 die Flora betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend, pflanzenkundlich

* * *

flo|rịs|tisch <Adj.>:
1. die Flora od. die Floristik (1) betreffend, zu ihr gehörend.
2. die Floristik (2) betreffend, zu ihr gehörend.

* * *

flo|rịs|tisch <Adj.>: 1. die Flora od. die ↑Floristik (1) betreffend, zu ihr gehörend. 2. die ↑Floristik (2) betreffend, zu ihr gehörend.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Floristisch — Blumenschmuck in Herzform Floristik ist die handwerkliche und künstlerische Gestaltung von Blumen und Pflanzenschmuck. Die Bezeichnung ist abgeleitet vom lateinischen Namen Flora, der römischen Göttin der Blumen und Jugend. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • floristisch — flo|rịs|tisch 〈Adj.〉 die Flora betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend, pflanzenkundlich …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • floristisch — flo|ris|tisch <zu ↑...istisch> die Flora od. die Floristik betreffend …   Das große Fremdwörterbuch

  • floristisch — flo|rịs|tisch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft — Die Floristisch Soziologische Arbeitsgemeinschaft e. V. dient der Fortbildung ihrer Mitglieder und zur Förderung der Erforschung und des Schutzes der heimischen Flora und Vegetation. Am 13. August 1927 erfolgte in Göttingen bei einem Treffen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft — Die Mitteilungen der Floristisch Soziologischen Arbeitsgemeinschaft (TUEXENIA) sind ein seit 1980 erscheinendes geobotanisch pflanzensoziologisches Periodikum, das vorwiegend deutschsprachige Originalarbeiten über floristische und… …   Deutsch Wikipedia

  • TUEXENIA — Die Mitteilungen der Floristisch Soziologischen Arbeitsgemeinschaft (TUEXENIA) sind ein seit 1980 erscheinendes geobotanisch pflanzensoziologisches Periodikum, das vorwiegend deutschsprachige Originalarbeiten über floristische und… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich E. Weber — Heinrich Egon Weber (meist Heinrich E. Weber; * 27. März 1932 in Osnabrück) ist ein deutscher Vegetationskundler, Musikwissenschaftler und Hochschullehrer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Hauptforschungsgebiete 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhold Tüxen — (* 21. Mai 1899 in Ulsnis (Schleswig Holstein); † 16. Mai 1980 in Rinteln) war ein deutscher Botaniker und Pflanzensoziologe. Er war neben Erich Oberdorfer einer der frühen Förderer und Begründer der heutigen modernen Pflanzensoziologie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Phytozönologie — Die Pflanzensoziologie (Phytozönologie) ist eine deskriptive und systematische Methode der Geobotanik (Vegetationsgeographie) zur Typisierung der Vegetation und Gliederung der Vegetationseinheiten (vgl. Vegetationskunde). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.